Peter Griesemann und drei weitere Insassen mit Flugzeug verunglückt

In tiefer Trauer und mit großer Bestürzung müssen wir Abschied nehmen
von unserem Unternehmensgründer und langjährigen Geschäftsführer.

Eine unbegreifliche Tragödie führte vor wenigen Tagen zum Tode von

    Peter Griesemann
    Juliane Griesemann
    Lisa Griesemann
    Paul Föllmer

Das Unglück geschah am Sonntagabend, dem 4. September vor der lettischen Küste über der Ostsee. Die Insassen waren mit dem Privatflugzeug auf dem Weg von Jerez de la Frontera nach Köln. Die Suchmaßnahmen laufen vor Ort weiter. Jedoch gehen die Behörden nicht mehr davon aus, dass die vermissten Insassen lebend gefunden werden.
Bereits am Mittwoch bestätigten die Behörden, dass sterbliche Überreste gefunden wurden und zunächst kriminaltechnisch untersucht werden.

Peter Griesemann legte 1975 mit der Gründung der Firma Consulting Engineers den Grundstein für die heutige Griesemann Gruppe. Er prägte über vier Jahrzehnte die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens. Im Jahre 2015 hat er die Geschäftsführung an seinen Sohn Björn Griesemann übergeben und sich in den Ruhestand zurückgezogen. Auf Grund seiner Erfahrung war Peter Griesemann bis zuletzt ein geschätzter Impuls- und Ratgeber im Unternehmen.

Der unerwartete und schockierende Verlust trifft die Griesemann Gruppe als Familienunternehmen sehr. Die Betroffenheit und Anteilnahme unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist groß, denn viele kannten Peter Griesemann und seine Familie seit Jahrzehnten. Die Stabilität und der Geschäftsbetrieb der Griesemann Gruppe sind durch dieses tragische Ereignis nicht beeinträchtigt. Die Geschäftsleitung der Griesemann Gruppe unterstützt Björn Griesemann bei seinen geschäftsführerischen Aufgaben vollumfänglich.

In enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden und der Familie Griesemann wird die Griesemann Gruppe weitere Informationen veröffentlichen, sobald diese vorliegen.

In dieser schweren Zeit bittet die Geschäftsleitung darum, die Privatsphäre der Söhne Georg und Björn Griesemann sowie ihren Familien zu respektieren.

Download

Traueranzeige

Download

Pressemitteilung 04.09.2022

Download

Press Release 04.09.2022

Download

Pressekontakt:

Sebastian Orzel
Referent für Unternehmenskommunikation und Marketing
Telefon: +49 (0) 2232 / 708-387
E-Mail: sebastian.orzel@griesemann.com

Über die Griesemann Gruppe:
Engineering, Anlagentechnik und Blitzschutz – die Griesemann Gruppe ist leistungsstarker Partner für ganzheitlichen Anlagenbau. An über 40 Standorten in Deutschland, Österreich und den Niederlanden widmen sich unsere 1.600 Mitarbeiter*innen unserem Kerngeschäft: dem Planen, Bauen und Instandhalten von Industrieanlagen. Seit mehr als 45 Jahren stehen wir erfolgreich im Wettbewerb und haben uns dabei bis heute den Charakter eines mittelständischen Familienunternehmens bewahrt.
Griesemann Gruppe, Industriestraße 73, 50389 Wesseling